• Prag - immer eine Reise Wert

  • Silvester im kaiserlichen Opatija/Kroatien

  • Bleder See/Slowenien

  • Flusskreuzfahrt auf der Donau

Flusskreuzfahrt auf der Donau

Von Linz ans Schwarze Meer

Datum: 16.07.2022 - 25.07.2022
Preis: ab € 1.699,-
Ein traumhaftes Erlebnis mit der MS Nestroy! Corona-Flex-Tarif: bis einen Monat vor Abreise kostenlos stornieren! Frühbucher-Bonus: € 100,-

Leistungen

  • 10-tägige Kreuzfahrt an Bord der MS NESTROY****
  • alle Einschiffungs-, Ausschiffungs-, Schleusen- und Hafengebühren
  • Nächtigungen in der gebuchten Kabinen-Kategorie
  • Vollpension - beginnend mit Einschiffung-Snack am 1. Tag, endend mit Frühstück am 10. Tag
  • freie Teilnahme am Bordprogramm
  • Bustransfer Schiff - Flughafen Bukarest
  • Flug Bukarest nach Wien
  • 20 KG Freigepäck und Flughafentaxen (derzeit € 119,-)
  • Bustransfer Flughafen Wien nach Linz
  • Deutschsprachige Kreuzfahrtleitung

    ZWEIBETT-KABINE ZUR ALLEINBENUTZUNG - AUFPREIS 80 %

    AUSFLUGSPAKET € 279,- p. P.
    (nur im Voraus und im Ganzen buchbar!)

  • Stadtrundfahrt Budapest 
  • Stadtrundgang Novi Sad
  • Stadtrundfahrt Belgrad
  • Tagesausflug Bukarest inkl. Stadtrundfahrt ODER
    Stadtrundgang Rousse & Besichtigung Felsenkirche
  • Ausflug Dorffest Veleni
  • 1. Bootsausflug Donau-Delta
  • Rundgang Vilkovo
  • 2. Bootsausflug rumänisches Donaudelta


    NICHT INKLUDIERT
  • Getränke, Trinkgelder (Empfohlen € 9,- pro Tag)
  • Persönliche Ausgaben
  • Ausflugspaket € 279,-
  • Transfer Hofkirchen - Linz - Hofkirchen
  • Getränkepaket € 249,-:
    Offene Weine (Hauswein), hauseigener Sekt, Bier, Mineralwasser, Softdrinks, Säfte, 1 Tagescocktail (mit und ohne Alkohol), Kabinenwasser, Wasser für die Ausflüge, Kaffee & Tee 
    Gültig von 9 - 24 Uhr
    Hinweis: Die Buchung des Getränkepakets ist nur analog zur Kabinenbelegung möglich.

    Pauschalpreis:
    2-Bett-Kabine
    GRILLPARZER-DECK  € 1.699,- p.P.
    2-Bett-Kabine
    SCHILLER-DECK        € 2.149,- p.P.
    2-Bett-Kabine
    GOETHE-DECK          € 2.249,- p.P.

    Frühbucher-Bonus: € 100,- pro Person bei Buchung bis 31.12.2021!

    Corona-Flex Tarif: Zum Aufpreis von € 29,- pro Person können Sie bis 30 Tage vor Abreise ohne weitere Kosten oder Angaben von Gründen stornieren!

Reiseablauf

Samstag, 16.7.
Am Nachmittag erfolgt die Einschiffung in Linz. Danach verlässt die MS Nestroy den Ankerplatz und fährt fluss-abwärts durch die Wachau bis Wien.

Sonntag, 17.7. Slowakei
Nach einem kurzen morgendlichen Aufenthalt in Wien setzen wir die Fahrt nach Bratislava fort. Nach Durchquerung der weitgehend unberührten Flusslandschaft der Hainburger Auen erreichen wir um die Mittagszeit die slowakische Hauptstadt. Nach dem Mittagessen haben wir Zeit für einen Stadtbummel. Historisches und Modernes verbinden sich harmonisch miteinander und in vielen alten Gebäuden ist die wechselvolle Geschichte noch heute spürbar. Am Abend heißt es „Leinen los!“ Richtung Budapest.

 

Montag, 18.7. Ungarn
Am frühen Morgen kommt die MS Nestroy nach Budapest. Schon von Bord aus kann man die Prachtbauten der ungarischen Hauptstadt bewundern, die durch ihre Lage an beiden Ufern der Donau zu den schönsten Städten Europas zählt.

Ausflugspaket: Eine Stadtrundfahrt bietet die Möglichkeit, Budapest näher kennen zu lernen. Der Burgberg mit dem Schloss, die Matthiaskirche und die Fischerbastei, das Millenniumsdenkmal, die Stephanskirche und das Parlament sind nur ein paar der zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Donaumetropole. Für Aktive bietet sich die Möglichkeit, an einem schnellen Stadtspaziergang teilzunehmen. Am Nachmittag fährt die MS Nestroy weiter in Richtung Süden durch die berühmte Puszta und passiert während der Nacht die ungarisch-serbische Grenze.

Dienstag, 19.7. Serbien
In der Früh erreichen wir Novi Sad, die europäische Kulturhauptstadt 2021
Ausflugspaket: Bei einem Rundgang durch die Altstadt entdecken wir die Sehenswürdigkeiten der ehemaligen K&K Stadt, die sich heute als kosmopolitische, pulsierende Studentenstadt präsentiert. Im Rahmen unseres Ausflugs erkunden wir unter anderem die neugotische Kirche Maria Namen, sowie das Rathaus im Neorenaissancestil und genießen den wunderbaren Blick über die Donau auf die Festung von Novi Sad, Peter Wardein. Danach Fahrt mit dem Bus in die serbische Hauptstadt Belgrad, wo schon das Mittagessen an Bord vorbereitet ist. Die anschließende Rundfahrt (Ausflugspaket) führt uns zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Für Aktive bietet sich alternativ auch die Möglichkeit, Belgrad bei einem sportlichen Stadtspaziergang zu erkunden. Abends macht sich die MS Nestroy auf den Weg zum „Eisernen Tor“, während wir eine spektakuläre Folkloredarbietung am Sonnendeck genießen. 

Mittwoch, 20.7. An Bord
Heute können wir einen ruhigen und gemütlichen Tag an Bord genießen. Nach Belgrad verbreitert sich die Donau bisweilen auf eineinhalb Kilometer. Aber schon bald wird es ganz eng für den Strom, wenn die Fahrt durch den Derdap beginnt, dass über 100 km lange Durchbruchstal der Donau zwischen den Karpaten und dem Balkangebirge. Nach der ersten Enge, dem „Kleinen Wirbel“, folgt mit dem Veliki Derdap, der „Großen Enge“, der beeindruckende Abschnitt des Donaulaufes. Bis auf 165 m verengt und 70 m tief fließen die Wassermassen 9 km lang zwischen 600 m hohen Felsufern durch die Enge von Kazan. Die dritte Enge wird das „Eiserne Tor“ genannt - das letzte große Hindernis für die Donau und zugleich auch das Tor zu einer völlig neuen Welt. Denn jetzt öffnet sich für den Strom die Weite der südlichen Walachei.

Donnerstag, 21.7. Bulgarien
Während der Nacht haben wir Bulgarien erreicht und legen morgens in Rousse an. Nach dem Frühstück brechen wir zu einem der gewählten Tagesausflüge auf.

Ausflugspakete: Die Fahrt nach Bukarest geht entlang von endlosen Weizenfeldern, denn durch unzählige Kanäle wird das Wasser der Donau auch in die entlegensten Winkeln gebracht. Mittagessen im lokalen Restaurant. Im Zuge einer Stadtrundfahrt durch Bukarest sind unter anderem der Palast des Volkes, das Freiheitsdenkmal und die ehemalige königliche Residenz zu sehen. Danach geht es mit dem Bus wieder zurück zum Schiff. 

Alternativ bietet sich für Aktive die Teilnahme an einem Tagesausflug „Stadtführung Rousse & Iwanowo Felsenkirche“. Zuerst erkunden wir mit einem Guide Rousse, die Geburtsstadt von Elias Canetti, zu Fuß. Nach dem Mittagessen an Bord fahren wir zu den berühmten Felsenkirchen von Iwanowo, die nicht zu Unrecht ein UNESCO Weltkulturerbe sind. Das im 12. Jahrhundert gegründete Kloster beeindruckt mit seinen aus dem Kalkstein herausgearbeiteten Kammern und zahllosen Kunstschätzen. Anschließend fahren wir zu einem typisch bulgarischen Handwerkerhaus und verkosten ein köstliches, für diese Region bekanntes, Joghurt. Das Abendessen genießen wir an Bord, während das Schiff Fahrt in Richtung Moldawien aufnimmt. 

Freitag, 22.7. Moldawien
Während des Mittagessens erreicht das Schiff Giurgiulesti, den einzigen Donauhafen Moldawiens. 

Ausflugspaket: Die Dörfer Moldawiens strahlen eine bildwirksame und auf liebliche Art und Weise anziehende Rückständigkeit aus. Die Zeit scheint hier vor langem stehen geblieben zu sein. Der heutige Ausflug führt uns nach Valeni, einem ursprünglichen Dorf im Landesinneren, wo wir bei einem traditionellen Fest zu Gast sein dürfen. Dabei bringen uns die Bauers-rauen von Valeni unterschiedliche moldawische Bräuche näher, während wir uns bei einem bäuerlichen Buffet stärken. Am Abend zieht die Nestroy in Richtung Donaudelta weiter. 

Samstag, 23.7. Ukraine
Die eigentliche „Wurzel“ des Donaudeltas kommt ganz unbemerkt. Plötzlich teilt sich der riesige Strom in drei Hauptarme, die durch Kanäle, Nebenflüsse und zahllose Seen miteinander verbunden sind. 4.340 km² groß ist das Delta, die Landschaft ist einfach einzigartig in Europa. Vor einer Kulisse aus Wasser, Schilfwäldern, Büschen und Bäumen geht die Fahrt durch die Heimat hunderter Vogelarten und das Nistgebiet unzähliger Zugvögel. Im Laufe des Vormittags läuft die MS Nestroy in den nördlichsten der drei Donauarme - den Chilia-Arm - ein, und erreicht schließlich am frühen Nachmittag die ukrainische Stadt Vilkovo.

Ausflugspaket: Von hier geht es mit einem kleineren Ausflugsboot durch das Donaudelta und zu einem Rundgang durch Vilkovo, der letzten Stadt vor der Mündung ins Schwarze Meer, ehe die MS Nestroy am Abend den ukrainischen Teil der Donau verlässt und zu ihrem nächsten Ankerplatz der Mila 35 gleitet.

Sonntag, 24.7. Rumänien
Nachts hat das Schiff in Tulcea angelegt.

Ausflugspaket: Von hier führt ein Bootsausflug in die Seitenarme des Donaudeltas und eröffnet nochmals tiefe Einblicke in dessen Natur. Am Nachmittag fährt die MS Nestroy dann durch den Sulina-Arm bis zum Stromkilometer Null. Zu den Klängen des Donauwalzers genießen wir diesen besonderen Moment am Schwarzen Meer, während sich unser Schiff im Dreivierteltakt flussaufwärts dreht, um schließlich in unseren finalen Donauhafen Braila einzulaufen. Übrigens ist die MS Nestroy eines der wenigen Donaukreuzfahrtschiffe, die tatsächlich den Stromkilometer Null erreicht, was neben der Bauart des Schiffes vor allem auch dem Geschick unserer Kapitäne auf dieser anspruchsvollen Strecke zu verdanken ist. 

Montag, 25.7.
Früh am Morgen erfolgen die Ausschiffung und der Transfer mit dem Bus zum Flughafen Bukarest, wo der Rückflug nach Wien bereit steht. Mit dem Bus geht es dann zurück nach Linz.

Reiseinfo

Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 10% des Preises auf das Konto der Sparkasse Mühlviertel West, IBAN: AT75 2033 4067 0000 1875, BIC: SMWRAT21, in Lembach zu leisten. Restbetrag frühestens 14 Tage vor Reiseantritt!

Reiseveranstalter: GSW Touristik AG, 1230 Wien, www.gta.at

Es gelten gesonderte Reise-Storno-Bedingungen den Reiseveranstalters!
Änderungen des Reiseverlaufes und Ausflugsprogrammes bleiben seitens der Reederei vorbehalten!
Die detaillierten Tagesprogramme mit Ausflugszeiten sowie Ausschiffungsinformationen erhalten
Sie an Bord in der Kabine und durch die Kreuzfahrtenleitung.

Gültiger Reisepass erforderlich!

Der Abschluss einer Reise-Storno-Versicherung wird empfohlen.

Auf Eure zahlreiche Teilnahme freut sich Familie Simon!