• Kolumbien - Tyrona National Park

  • Kolumbien - Villa de Leyva

  • Kolumbien - Cocora Tal

  • Mongolei - Wüste Gobi

  • New York

  • Victoria Falls/Zimbabwe

Kolumbien "Anden & Karibik"

Natur- und Aktivreise

Datum: 22.02.2020 - 07.03.2020
Preis: 3.560,-
Lassen Sie sich von der Naturschönheit dieses Landes verzaubern! Abflug ab Linz! Anmeldeschluss: 20.12.2019

Leistungen

    • Transfer Hofkirchen – Flughafen Linz - Hofkirchen
    • Linienflug mit Lufthansa
      Hinflug Linz – Frankfurt -Bogota und
      Rückflug Bogota - Frankfurt nach Linz
    • Economy Class, 20 KG Freigepäck, Bordverpflegung
    • alle Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren, Abgaben
      und Treibstoffzuschläge (derzeit ca. € 160,-)
    • 13x Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse
    • 13x landestypisches Frühstück
    • 3x Abendessen wie im Programm erwähnt
    • Rundreise im komfortablen Kleinbus
    • 3x Inlandsflüge mit allen Taxen, 20 KG Freigepäck
    • Ausflüge, Exkursionen und Besichtigungen wie beschrieben
    • sämtliche Eintritte in die Nationalparks, den angegebenen
      Besichtigungen sowie benötigte Ausrüstungen
    • 2x Bootsfahrt
    • 2x Seilbahn
    • qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitungen
    • ausführliche und informative Reiseunterlagen
    • Reisebegleitung ab Österreich: Carmen Simon

      NICHT ENTHALTEN
    • weitere Mahlzeiten und Getränke
    • persönliche Ausgaben, Trinkgelder
    • Reiseversicherung
    • eventuell anfallende Treibstoffzuschläge
    • Einzelzimmerzuschlag: € 420,-

Reiseablauf

1. TAG - SAMSTAG, 22.2.   FLUG LINZ – FRANKFURT – BOGOTA

Um 7.00 Uhr Abflug von Linz nach Frankfurt, von wo wir um 13.25 Uhr mit der Lufthansa nach Kolumbien fliegen. Um ca. 20.00 Uhr Ortszeit werden wir am Flughafen von unserem Reiseleiter begrüßt und ins Hotel in der pulsierenden Stadt Bogota gebracht. Nach der Zimmerverteilung haben wir noch ein kurzes Briefing über unsere Tour.

HOTEL BH BICENTENARIO***+

2. TAG - SONNTAG, 23.2.   BOGOTA – AUSSICHTSBERG MONSERRATE

Nachdem wir uns bei Frühstück gestärkt haben, besichtigen wir die kolumbianische Hauptstadt, aber einmal anders. Bogota feiert jeden Sonntag ein einzigartiges Volksfest – die Ciclovia. Über 120 KM des Straßennetzes werden für den motorisierten Verkehr gesperrt, so dass sich die Einwohner sicher zu Fuß, auf Inline-Skates oder dem Fahrrad bewegen können. Dazu gibt es öffentliche Aerobic-Veranstaltungen, frische Säfte und eine ansteckend gute Stimmung. Die Bogotanos wissen Körper und Seele fit zu halten! Wir lassen uns dieses Ereignis nicht entgehen und erkunden vormittags die Stadt mit dem Fahrrad. Wir besuchen das Viertel La Candelaria – die gut erhaltene Altstadt, natürlich den Hauptplatz Bolivar und das einzigartige Goldmuseum. Am Nachmittag fahren wir mit der Seilbahn zum Stadtberg Monserrate und genießen die beeindruckende Aussicht über Kolumbiens riesige Hauptstadt.

HOTEL BH BICENTENARIO***+ F

3. TAG - MONTAG, 24.2.   SALZKATHEDRALE ZIPAQUIRA – VILLA DE LEYVA

Die Fahrt nach Villa de Leiva führt uns als erstes in die größte Untertage-Kathedrale der Welt. Diese liegt in den nahegelegenen Salzminen von Zipaquira. Wir besuchen die wunderschöne Plaza de Los Comuneros, jener Ort, wo die erste Freiheitsbewegung Kolumbiens endete. Nächster Halt ist Raquirá – die farbenfrohe Puppenstube Kolumbiens und Zentrum für Töpferware. Anschließend fahren wir zu einem der schönsten Dörfer des Landes – Villa de Leyva. Dieser Ort ist ein Nationales Denkmal, das mit seinen weißen Häusern, Ziegeldächern und dem jahrhundertealten kopfsteingepflasterten Plaza Mayor Zeuge der Kolonialzeit ist. Hierher kamen die spanischen Kolonialherren zur Erholung. Nach einem geführten Rundgang beziehen wir unsere Zimmer und lassen den Tag gemütlich ausklingen.

HOTEL MARIA BONITA**** F

4. TAG - DIENSTAG, 25.2.   BARICHARA – WANDERUNG IM NATIONALPARK GALLINERAL

Wir verlassen die Stadt nordwärts Richtung Barichara bis nach San Gil am Rio Fonces. Nach der Mittagspause können wir im kleinen Nationalpark Gallineral zwischen den Chimingano Bäumen (einzigartig mit ihren silbernen Greisenbärten), Orchideen und Helikonien spazieren und die unterschiedlichen Vogelarten beobachten. Am späteren Nachmittag erreichen wir dann Barichara (1.250m), das 1705 nach einer Marien-Erscheinung gegründet wurde und eine schöne koloniale Altstadt besitzt. Bevor die Spanier das Land besetzen, lebte hier der Indigene Stamm Guane. Nach dem Zimmerbezug erkunden wir die Stadt und genießen dann einen tollen Sonnenuntergang am Aussichtspunkt Salto del Mico.

HOTEL LA NUBE POSADA**** F

5. TAG - MITTWOCH, 26.2.   WASSERFALL „JUAN CURI“ - HÖHLE „EL INDIO“

Vormittags fahren wir zum schönsten Wasserfall der Region. Die kurze Wanderung bis zum Fuß des 180m hohen Wasserfall „Juan Curi“ wird mit herrlichen Wasserbecken belohnt. Die Mutigen haben hier die Möglichkeit weiter zu wandern und sich entlang des Wasserfalls abseilen zu lassen (fak.). Nach einem erfrischendem Bad fahren wir zum Eingang der berühmten Höhle „El Indio“. Diese Karsthöhle wurde einst von den dort ansässigen Guane-Indianern als Begräbnisstätte benutzt. Bei der Wanderung durch die Höhle können wir die skulpturalen Stalaktiten und Stalagmiten bewundern, die sich auf natürliche Weise gebildet haben. Anschließend geht es wieder zurück nach Barichara in unser Hotel.

HOTEL LA NUBE POSADA**** F

6. TAG - DONNERSTAG, 27.2.   SCHLUCHT CHICAMOCHA – KAFFEE-ERLEBNIS

Der erste Stopp heute ist der Nationalpark Chicamocha. Mit der längsten Seilbahn Südamerikas überqueren wir die beeindruckende Chicamocha Schlucht mit 2.000m Tiefe. Es ist der zweitgrößte Canyon der Welt. Anschließend fahren wir die Chicamocha-Straße entlang, die wunderschöne Ausblicke bietet – sie ist eine der schönsten im Lande. Am Nachmittag werden wir auf einer der wunderschönsten Kaffee-Finca Kolumbiens – die Hacienda Los Robles im schönen Mesa de los Santos erwartet. Hier können wir die Liebe zum Detail genießen sowie die üppige Natur in der Umgebung. Bei der Führung „vom Samen bis zur Tasse Espresso“ erfahren wir alles Wissenswerte über den Kaffee, denn wir im Anschluss natürlich auch verkosten werden.

HACIENDA EL ROBLE**** F

7. TAG - FREITAG, 28.2.   INLANDSFLUG NACH ARMENIA - SALENTO

Heute verlassen wir die Region Santander und fliegen vom Flughafen Palonegro in Bucaramanga über das Magdalena-Tal ins sogenannte Kaffee-Dreieck Kolumbiens nach Armenia. Hier werden wir schon erwartet, die Fahrt ins bunte Dorf Salento dauert ca. 1. Stunde. Nach der Zimmerverteilung haben wir Freizeit, um das Städtchen zu erkuden.

HOTEL SALENTO REAL***+ F

8. TAG - SAMSTAG, 29.2.   WANDERN IM COCORA-TAL

Gestärkt vom Frühstück besichtigen wir mit unserem Guide Salento – eines der schönsten Dörfer Kolumbiens. Von hier aus fahren wir dann mit dem für die Region typischen Transportmittel – einen stolzen 60iger Jeep Willys – in das für seine imposanten Waxpalmen berühmten Cocora Tal. Diese mit bis zu 60m höchste Palmenart der Welt ist zugleich der Nationalbaum Kolumbiens. Die Wanderung führt uns bis zum schönsten Aussichtspunkt, von wo wir einen herrlichen Ausblick über das imposante Tal haben werden. Wer möchte, kann hier auch einen Reitausflug machen (Kosten ca. US$ 20,-). Anschließend adoptieren wir von Herrn Mariano Ospina eine Waxpalme und werden diese auch einpflanzen. Nach einem erlebnisreichen Tag geht es zurück in unser Hotel in Salento.

HOTEL SALENTO REAL***+ F

9. TAG - SONNTAG, 1.3.   INLANDSFLUG  – NATURRESERVAT TAIRONAKA

Mit dem Flugzeug geht es heute an die Karibik-Küste nach Santa Marta. Die kolumbianische Karibikküste gehört zu den abwechslungsreichsten Küstenstreifen der Welt. Sie reicht von den tropischen Regenwäldern im Südwesten bis hin zur Guajirawüste im Nordosten. Dazwischen liegen weite Lagunenlandschaften und das 6.000m hohe Küstengebirge - die Sierra Nevada de Santa Marta. Nach Empfang am Flughafen fahren wir die interessante Küstenstraße bis zum idyllisch gelegenen Naturreservat Taironaka, wo wir die nächsten Nächte verbringen. Die letzten Kilometer bis zum Reservat machen wir mit dem Motorboot flussaufwärts auf dem Fluss Don Diego. Taironaka ist ein authentisches Naturparadies an den Ausläufern der Sierra Nevada. Diese ehemalige Tayrona Siedlung bietet noch gut erhaltene präkolumbianische Steinterrassen und Wege und wird noch gerne von den direkten Nachfahren der Tayrona – der Kogui – frequentiert.

RESERVA NATURAL TAIRONAKA*** WWW.TAIRONAKA.COM F/A

10. TAG - MONTAG, 2.3.   WANDERUNG IM NATIONALPARK TAYRONA

Die Ausläufer der Sierra Nevada dem höchsten Küstengebirge der Welt fallen direkt ins Meer ab und formen dabei Buchten und Strände von einzigartiger Schönheit. Die weißen Sandstrände grenzen im Hintergrund direkt an den tropischen Trockenwald und umspült vom kristallklaren und tiefblauen karibischen Meer  machen sie den Nationalpark Tayrona zu einem der schönsten im ganzen Land. Er wartet mit einer Vielzahl schöner Wanderwege durch den tropischen Wald und mit archäologischen Stätten auf. Wir betreten den Park durch den Osteingang El Zaino. Von Canaveral aus beginnt die Wanderung durch den tropischen Trockenwald bi Arrecifes (ca. 1 Stunde), hier machen wir eine kurze Pause. Weiter geht es dann zu den Stränden Arenillas, Piscina und Cabo San Juan (ca. 2. Stunden), wo wir uns dann in die karibischen Fluten stürzen oder einfach nur unter einer Kokospalme sitzen und den Augenblick genießen können. Gegen 15.30 Uhr machen wir uns auf den Rückweg zum Auto. Für Jene, die nicht so lange wandern möchten, gibt es eine Alternativ. Hier wandert man ca. eine Stunde auf dem Sendero 9 Piedras mit spektakulären Blicken auf den Strand Canaveral, Bademöglichkeit. Zurück in unserem Reservat lassen wir diesen tollen Tag nach dem gemeinsamen Abendessen gemütlich ausklingen.

RESERVA NATURAL TAIRONAKA*** F/A

11. TAG - DIENSTAG, 3.3.   PADDEL-TOUR - CARTAGENA

Heute erwartet uns ein wahres Naturerlebnis. Wir steigen bei Sonnenaufgang in Paddelboote und arbeiten sich flussabwärts bis zur Mündung des Flusses Don Diego in der Karibik. Mit etwas Glück sehen wir auf dem Weg viele Brüllaffen und hinter uns die schneebedeckten Bergspitzen der Sierra Nevada de Santa Marta. Am Meer angekommen können wir entspannt schwimmen gehen bevor uns ein Motorboot abholt und uns zurück in unsere Unterkunft bringt. Wir verlassen dann das Reservat und fahren entlang der Küstenstraße vorbei an Barranquilla nach Cartagena de Indias – die sogenannte „Perle der Karibik“. Wir wohnen mitten in der bunten und romantischen Altstadt. Nach der Zimmerverteilung haben wir Freizeit. Den Sonnenuntergang auf der Stadtmauer im Café del Mar sollten wir aber nicht versäumen.

HOTEL CASA LA TABLADA***+ F

12. TAG - MITTWOCH, 4.3.   CARTAGENA

Nach dem Frühstück erkunden wir als erstes das Kloster La Popa auf 150m Höhe. Von hier aus hat man einen herrlichen Ausblick über die Stadt. Über die Verteidigungsstrategie bei Piratenangriffen erfahren wir bei der Festung San Felipe de Barajas – sie gilt als größte je gebaute Festung im kolonialen Amerika. Anschließend erkunden wir die traumhafte Altstadt mit all ihren Legenden. Anschließend Freizeit zum Flanieren, Shoppen oder Schwimmen.

HOTEL CASA LA TABLADA***+ F

13. TAG - DONNERSTAG, 5.3.    CARTAGENA

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Man kann sich am Hotelpool erholen, an den Strand fahren oder auch noch einen wunderschönen Ausflug auf die Rosario Inseln buchen (Kosten US-$ 85,-, dieser kann vor Ort gebucht werden).
Mit dem Schnellboot geht es zum Archipel und Unterwasser-Nationalpark Islas del Rosario. Es wird im Kleinresort Gente el Mar auf der Isla Grande angelegt und man hat Zeit, das türkisblaue Meer und den Sandstrand zu genießen.
Am Abend treffen wir uns alle wieder im Hotel und lassen diese Reise bei einem gemeinsamen Abschiedsabendessen in einem schönen Restaurant ausklingen.

HOTEL CASA LA TABLADA***+ F/A

14. TAG - FREITAG, 6.3.   INLANDSFLUG NACH BOGOTA- HEIMFLUG

Mittags heißt es dann Abschied nehmen von der Karibik - Transfer zum Flughafen Rafael Nunez in Cartagena und Flug nach Bogota. Hier geht es wieder mit der Lufthansa um 21.10 Uhr zurück nach Frankfurt.

F

15. TAG - SAMSTAG, 7.3.   FLUG FRANKFURT - LINZ

Um 14.15 Uhr landen wir in Frankfurt und von dort geht es zurück nach Linz, Ankunft 18.05 Uhr. 

Reiseinfo

Bei Anmeldung ist eine Anzahlung von 10% des Preises auf das Konto der Sparkasse Mühlviertel West, IBAN: AT75 20334 067 0000 1875, BIC: SMWRAT21, in Lembach zu leisten. Restbetrag frühestens 14 Tage vor Reiseantritt!

Programmänderungen und Druckfehler vorbehalten!

Einreisebestimmungen:
Für Österreicher und Deutsche genügt ein noch sechs Monate nach Rückkehrdatum gültiger Reisepass. Teilnehmer, die einer anderen Staatsangehörigkeit angehören, erkunden sich bitte bei der jeweiligen Botschaft über die für Sie gültigen Einreisebestimmungen.

Zeitunterschied: - 6 Stunden

Teilnehmerzahl:
Mindestens 7 Personen – Maximal 12 Personen. Wird die Mindest-Teilnehmerzahl nicht erreicht, werden wir Sie 8 Wochen vor Reisebeginn informieren, falls wir die Reise absagen müssen.

Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen.
Stornobedingungen:
Ab Buchung bis zum 62. Tag vor Reiseantritt 25%; ab 61. - 31. Tag vor Reiseantritt 40%; ab 30. - 16. Tag vor Reiseantritt 60%; ab 15. - 8. Tag vor Reiseantritt 85%; ab 7. - 4.Tag vor Reiseantritt 95%; ab 3. Tag vor Reiseantritt 100%.

Gesundheitsvorsorge:
Allgemeine Informationen bezüglich möglicher Prophylaxe Maßnahmen erhalten Sie bei ihrem Hausarzt oder in der Apotheke.
Der Abschluss einer Reise-Storno-Versicherung wir dringend empfohlen.

Auf Eure zahlreiche Teilnahme freut sich Familie Simon!